Gorges du Verdon "Dame Cookie, 8a+, 180m" (Rotpunkt)



Endlich haben wir La Palud erreicht! Es ist jetzt 05:30 und wir haben eine siebenstündige Autofahrt hinter uns. Beim erstbesten Parkplatz halten wir an, rollen unsere Matten aus und legen uns für ein paar Stunden aufs Ohr. Nach dem Frühstück brechen wir gleich auf um die Route "Dame Cookie" auszuchecken. Die Route ist fast durchgehend schwierig und bietet beste Kletterei an Löcher und Leisten. Die Seillängen sind: 7c, 6c ,6c ,8a ,7c+, 8a+ und 5c.

Wir checken die Route bis und mit der L4 aus. Jonas kann die erste Länge gleich onsight klettern, ich hingegen tropfe ab. Die 6c Längen sind nicht schwer und wir klettern sie beide. Nach dem Jonas die L4 ausgecheckt hat und wieder bei mir unten am Stand ist, meint er, ich könne sie bestimmt flashen. Ich lasse mich von ihm lotsen und kann sie tatsächlich flash klettern. Jonas klettert sie anschliessend auch noch rotpunkt, danach seilen wir ab und gehen auf den Camping.

Tags darauf steigen wir erneut ein und wollen die ersten vier Seillängen mit den letzten drei Seillängen zusammenhängen. Ich beginne und kann die 7c gleich punkten. Anschliessend klettere ich auch gleich die 8a wieder auf anhieb. Beide können wir die 7c+ durchsteigen. Ich checke die 8a+ aus und sehe, dass ich mit meinen Kräften am Ende bin. Jonas versucht sie zu flashen, fällt jedoch kurz vor dem Stand. Er versucht es ein zweites Mal, scheitert jedoch erneut. Jetzt liegt alles an mir! Ich überwind mich nochmals und steige voller Zuversicht ein und kann sie tatsächlich klettern. Die Freude ist gross, jedoch müssen wir uns beeilen, wenn wir noch trocken oben ankommen wollen. Nach der letzten 5c und dem Fussabstieg sind wir wieder unten beim Einstieg und gehen zurück zum Auto. Der erfolgreiche Tag wird mit Pizza und Bier abgerundet.

21.04.14